Die mit den Emotionen Tanzen 29.10.2022

das Leben leichter und intensiver spüren und in den Wogen des Alltags klarer und gelassener bleiben. Klingt gut?
Rupananda und Maike

Erkennst du es, wenn dich Emotionen im Griff haben?
Es kann so etwas sein wie, dass du den Eindruck hast, du verlierst den Boden unter dir oder du explodierst aus einem für den anderen kaum greifbaren Grund? Du gehst aus dem Kontakt, möchtest dich nur noch verstecken oder wegrennen?

Wenn wir in Beziehung treten haben wir meist unbewusst jede Menge emotionale Altlasten mit dabei, die dem Wunsch entgegenstehen, mit dem Gegenüber in Verbindung zu sein.

In frühen Jahren unseres Lebens entwickeln wir, Verhalten zum Gefallen anderer zu steuern, und wir beginnen Gefühle wie Wut, Lebendigkeit, Trauer, Schmerz usw. zu unterdrücken.

Das Weg-Drücken von Gefühlen führt zu Spannungen, die wir in unserem Körper festalten und bis hinunter auf Zellebene speichern. Dann drückt jemand den Schalter, vielleicht nur der Ton in der Stimme oder das hochziehen einer Augenbraue und schlagartig ist die vergangene Situation mit all ihren Gefühlen aus ihrem Speicher verfügbar und bestimmt dein Handeln. Diese aus der Vergangenheit wachgerufenen Gefühle, nennen wir Emotionen.

Gerade in Beziehungen zu anderen Menschen und besonders zu unseren Liebsten sind wir Emotionen am stärksten ausgesetzt.

In diesem Seminar möchten wir uns mit diesem alltäglichen Thema unseres Lebens beschäftigen, den Blick dafür schärfen, Emotionen bewusster wahrzunehmen, um damit vielleicht passender umzugehen. Hierzu verwenden wir neben tantrischen Praktiken das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation, um den Raum zwischen Reiz und Reaktion, in dem wir uns für ein geeignetes Verhalten entscheiden können, bewusst wahrzunehmen und unsere Wahl der tatsächlichen Situation im Hier und Jetzt angemessen zu treffen.

Ort:

Das Seinz | 82433 Bad Kohlgrub

Termin:

29.10.2022 18:00 Uhr

bis

01.11.2022 13:00 Uhr

Normalpreis: 400
Reduzierter Preis: 320
Sponsorpreis: 480

zzgl. Unterkunft und Verpflegung im Seminarhaus

Menü